Job-ID:  176345_TA

Master of Science in Informations- und Kommunikationstechnik (m/w/d)

Einstiegsart:

Duales Masterstudium

Studienbeginn:

01.10.2020

Dauer des Studiums:

1,5 Jahre

Vergütung:

1.570 Euro

Standort:

Berlin

Partnerhochschule:

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig
Sie erwerben grundlegende Fachkenntnisse, praxis- und anwendungsbezogene Fähigkeiten auf den Gebieten der Informatik, der Informationstechnik und der Kommunikationstechnik sowie übergreifende Fach- und Sozialkompetenzen (Schlüsselqualifikationen). Sie lernen, wie moderne Techniken zur Übermittlung von Informationen funktionieren und wie darauf aufbauend robuste und skalierbare Anwendungen und Systeme realisiert werden können. Daneben erlangen Sie, je nach gewähltem Studienschwerpunkt, vertiefende Kenntnisse in den Bereichen Datamanagement, komplexe verteilte Softwaresysteme, Photonik, Mobilkommunikation, Netzinfrastrukturen sowie IT Sicherheit. Sie studieren an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig).


Zu Ihren Pflicht- und Wahlpflichtmodulen zählen:
  • IT-gestützte Unternehmensprozesse
  • Netz- und Systemmanagement
  • Big Data Management
  • Optische Übertragungssysteme, Angewandte Photonik und Wireless Communication
  • Mobile Computing
  • Software Management
  • Security Patterns
  • IT-Architektur-Management
  • Komplexe Systeme
Am besten können Sie uns mit Ihren Stärken, Ihrem Engagement und Ihrer Persönlichkeit überzeugen.

Um bei uns richtig durchzustarten, sollten Sie Folgendes mitbringen:
Idealerweise bewerben Sie sich auf den Studiengang als (zukünftiger) Bachelorabsolvent mit einem Abschluss von 210 ECTS Credits aus den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik, Informatik, der Elektrotechnik oder in einem affinen Studiengang auf einem anderen technisch orientierten Gebiet mit starkem Bezug zur Informations- und Kommunikationstechnik mit mindestens 210 Leistungspunkten (ECTS-Punkten).

Ein affiner Studiengang liegt insbesondere vor, wenn folgende Leistungen im Gesamtumfang von mindestens 50 ECTS nachgewiesen werden können:
  • Grundlagen der Informatik oder alternativ der Informationstechnik
  • Grundlagen der System- sowie der Codierungstheorie
  • Grundlagen der Hochfrequenztechnik
  • Fundiertes Wissen zu Netzinfrastrukturen und Protokollen
  • Softwareentwicklung
Der Zugang ist auch möglich, wenn im ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss mindestens 180 ECTS erworben wurden und die notwendigen Kompetenzen nachgewiesen werden, die erwarten lassen, dass das Studium erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Selbstverständlich müssen Sie die entsprechenden Zulassungsvoraussetzungen erfüllen und das Zulassungsverfahren an unserer Kooperations-Hochschule erfolgreich durchlaufen.
Ihr duales Studium beginnt am 1. Oktober und dauert 1,5 Jahre. Sie erhalten eine monatliche Vergütung von 1.570 Euro brutto sowie weitere Benefits. Ihre Studiengebühren übernehmen wir. Zudem haben Sie Anspruch auf Erholungsurlaub, den Sie sich während Ihrer Praxiszeit im Betrieb frei einteilen können.

Für die Zeit Ihres Studiums statten wir Sie mit einem Smartphone, einem Laptop und dem passenden Internetzugang aus. Außerdem werden Sie persönlich durch einen Studiencoach, die Professoren an der Hochschule und einen Ansprechpartner im Betrieb betreut. Moderne Lernplattformen begleiten Sie in Ihrer individuellen Lernentwicklung.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

„Fragen zum dualen Studium? Wir helfen gerne weiter.“

Franziska Wegmann

Franziska Wegmann

Telekom Ausbildung